Pflege- und Sozialberatung

Die Pflege- und Sozialberatung ist vom MGH II in die Eisenbahnstraße 140 umgezogen.

Die Beratung findet weiterhin kostenlos, individuell, neutral und kassenunabhängig statt.

 

Sie erreichen den Pflegestützpunkt Oder Spree unter den nachstehenden Kontaktdaten:

 

Sozialberatung:  03361 - 3773232

Pflegeberatung: 03361 - 3773233

Fax:                       03361 - 3773229

E-Mail:                 

Termine
 
  • mittwochs von 9.00 bis 14.00 Uhr
  • sowie nach Vereinbarung

 

 

Ort:  Eisenbahnstraße 140, 15517 Fürstenwalde Spree

         3. Etage (Aufzug vorhanden)

         Zur Türöffnung bitte klingeln.

 

 

Gemeinsame Beratungen mit Pflege- und Sozialberatung sind zu einem individuell vereinbarten Termin und bei Bedarf auch zu Hause möglich.

Für mehr Informationen oder bei Fragen rufen Sie einfach an unter: (03361) 7470992.

 

 

Informationen zur Skoliose im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter

 

Die Entwicklung einer Haltungsschwäche zu einer Skoliose (seitliche Verbiegung der Wirbelsäule) ist schleichend. Es ist wichtig die Krankheitsmerkmale zu kennen, um frühzeitig mit der Behandlung beginnen zu können. In 80% der Fälle ist die Ursache für die Skoliose unbekannt. Sie entsteht meist im pubertären Alter.

Im Erwachsenenalter verursacht die Skoliose oft zunehmend Schmerzen. Es ist wichtig auch nach Abschluss des Wachstums weiterhin die Skoliose nicht aus den Augen zu verlieren und zu beobachten. Stress und Probleme können dazu führen, dass sich die Skoliose schleichend verschlechtert. Um dies zu verhindern, sind neben Physiotherapie und Krankengymnastik auch regelmäßige Aufenthalte in einer Skoliose-Rehabilitationsklinik dringend zu empfehlen.

 

Katrin Buchholz vom Bundesverband Skoliose Selbsthilfe e.V. informiert über die Erkrankung und beantwortet Fragen zu effektiven Behandlungsmethoden.

 

Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

 

 

Sozialberatung zu Alltagsproblemen

 

Haben Sie Streit in der Familie? Missverständnisse oder Unstimmigkeiten in der Partnerschaft? Das eigene Kind rebelliert und Sie wissen keinen Rat mehr?

Oder fühlen Sie sich einsam?

Mit solch alltäglichen Problemen hatte und hat sicherlich so gut wie jeder von uns schon einmal zu tun.

Das MGH bietet Gespräche zu diesen und vielen weiteren sozialen Fragen an.

In einem unter vier Augen Gespräch hören wir uns Ihr Anliegen an und stehen Ihnen beratend zur Seite. Auch eine russischsprachige Beratung ist

bei uns möglich.

 

Vereinbaren Sie bitte einen kostenlosen Beratungstermin.